Illustrators for Future

Vom 20. bis 27. September 2019 fand weltweit die "Global #WeekForFuture", ausgerufen von der "Fridays for Future" Bewegung, statt. Die Lohnzeichnergilde hat sich dem spontan angeschlossen und unter dem Motto "Illustrators for Future" wurde in dieser Woche jeden Tag eine das Thema reflektierende Illustration auf unserer Facebookseite gepostet.

 

Großen Dank an alle, die bei dieser doch sehr kurzfristig entstandenen Aktion mitgemacht und ihre Bilder zur Verfügung gestellt haben: Conny Wolf, Mariana Nikolai, Leonora Leitl, Marlene Wagenhofer, Judith Köster, Johanna Wögerbauer, Philipp Pamminger und Helmut »Dino« Breneis! Als Zugabe haben wir am Ende der Woche auch noch eine Illustration von Matthias Zangerl sowie eine weitere von Philipp Pamminger geschickt bekommen, die hier ebenfalls abgebildet sind!

 

Sollten wir damit bei ein paar Menschen für mehr Aufmerksamkeit zu diesem Thema gesorgt haben, wäre unsere Arbeit bereits von Erfolg gekrönt.

Wir hoffen - wie viele andere auch - auf eine bessere, gesündere, umweltbewußtere, recourcenschonendere und respektvollere Zukunft...

 

Hier die Illustrationen in der auf Facebook geposteten Reihenfolge:


Austria Comic Con 2019

Mittlerweile fast schon Tradition: die Lohnzeichnergilde (diesmal mit Helmut »Dino« Breneis, Sami Al-Deek, Andrea Hörndler, Milan A. Ilic, Missfelidae, Marc Daniel Mühlberger und Conny Wolf) zu Gast bei der ACC in der Messe Wels.
Wieder war es ein großartiger und verrückter Event voll bunter und schillernder Gestalten. Zudem durften wir mit Andrea Freccero (Disney, Panini Comics Italia), Lee Townsend (DC und Marvel) und Dave Lung (Comiczeichner und Wrestler) supernette Kollegen von internationalem Format kennenlernen!

Fotos von: Marc Daniel Mühlberger, Milan A. Ilic, Sami Al-Deek, Missfelidae und Helmut »Dino« Breneis


NEXTCOMIC-Festival 2019

Am 14. März eröffnete das NEXTCOMIC-Festival 2019 im OÖ Kulturquartier und feierte zugleich sein 10-jähriges Jubiläum - und die Lohnzeichnergilde OÖ war gleich mit mehreren Projekten mit dabei!

Zuerst die Gruppenausstellung "NEXT STOP BUDWEIS", in der die Arbeiten unserer Zugreise vom letzten Jahr präsentiert wurden.

Weiters stellte Carina Lindmeier zusammen mit Alex Alles Gutmann im RÖDA Steyr einige ihrer Bilder aus.

Mathias Kollros zeigte schließlich im Game Store Drucke seiner phantastischen Bilder für die "Magic - The Gathering" Kartenspiel-Reihe und veredelte die Räumlichkeiten mit einem beeindruckenden Wandgemälde.

Und zu guter Letzt saßen einige von uns auch noch beim "Suuuper Sonntag" und ließen sich beim Zeichnen über die Schulter blicken.

"NEXT STOP BUDWEIS":

Carina Lindmeier & Alex Alles Gutmann im Röda Steyr:

Mathias Kollros im Game Store:

NEXTCOMIC "Suuuper Sonntag":


17. November 2018: Zugreise nach Budweis

Lohnzeichnergilde OÖ, Zugreise, Budweis, Linz, NextComic Festival 2019
V.l.n.r.: Milan A. Ilic, Wolfgang Menschhorn, Helmut »Dino« Breneis, Claudia Greiter, Judith Köster, Arnulf Kossak, Conny Wolf, Roland »REZ« Reznicek, Marlene Wagenhofer. Foto: Katharina Acht

Die Lohnzeichnergilde OÖ wurde vom NEXTCOMIC-Festival zu einer Reise eingeladen: mit dem Zug von Linz nach Budweis, dort ein paar Stunden Aufenthalt und wieder zurück. Das Ganze natürlich nicht einfach nur zum Spaß, sondern um Eindrücke, Gesehenes und Erlebtes künstlerisch zu verarbeiten und die Ergebnisse beim Festival 2019 im Rahmen einer Ausstellung zu zeigen.

 

Und so fanden sich Samstag Früh neun aus unserer Gruppe am Linzer Hauptbahnhof ein und machten sich unter der Führung von Katharina Acht, die für NEXTCOMIC alles perfekt organisiert hatte, bei schönstem Herbstwetter auf den Weg nach Budweis!

Unter viel Hallo, Freude und Gelächter wurden Stifte, Blöcke und Kameras ausgepackt und es ging los mit Zeichnen, Skizzieren, Malen und Fotografieren.

Gegen 11 Uhr erreichten wir Budweis und starteten unsere Entdeckungstour durch diese malerische Hauptstadt der südböhmischen Region Tschechiens.

Nach einem zünftigen und lustigen Mittagessen im Restaurace Masné krámy löste sich die Gruppe auf und jeder erkundete für sich oder zu zweit die Stadt, ehe wir uns um 16 Uhr wieder am Bahnhof trafen.

Dann ging's zurück nach Linz, es wurde schnell finster draußen und bei uns herinnen ein bisserl ruhiger nach dem vielen Erlebten. Natürlich wurde auch auf der Rückreise wieder fleißig gezeichnet und skizziert.

Somit endete schließlich, kurz nach 18 Uhr, unsere gemeinsame Reise, und einige von uns hatten ja noch einen weiteren Weg, bis sie endlich wieder zuhause waren.

Beim Verabschieden waren wir uns alle einig: das war eine toller Tag und eine großartige Erfahrung!

 

Zu sehen gibt es die fertigen Arbeiten dann beim NEXTCOMIC-Festival 2019 im OÖ Kulturquartier!

Danke nochmal an NEXTCOMIC für die Einladung & Katharina Acht für die Betreuung unserer bunten Truppe!

Fotos von: Katharina Acht, Milan A. Ilic, Roland »REZ« Reznicek und Helmut »Dino« Breneis


Austria Comic Con 2018

Auch dieses Jahr war die Lohnzeichnergilde (vertreten durch Helmut »Dino« Breneis, Miss Felidae, Milan A. Ilic, Atena Neuhuber, Marc Daniel Mühlberger, Andrea Hörndler und Sami Al-Deek) wieder auf der ACC zu Gast, die diesmal - noch größer! - am 14. und 15. April in der Welser Messehalle stattfand.

 

Wie immer war es ein Erlebnis, neben Größen wie Joe Rubinstein (USA; Inker für Marvel, DC, Dark Horse), Álvaro Martínez (Spanien; Comiczeichner für DC), Flavia Scuderi (Italien; Disney, Wooga Games) und Schauspielern wie Sam J. Jones (Flash Gordon), Lou Ferrigno (Der unglaubliche Hulk) oder James Cosmo (Highlander, Braveheart, Game of Thrones) zu sitzen und diese verrückte Energie einer Comic Con live und auch hinter den Kulissen zu erleben!

 

Wir freuen uns jetzt schon auf 2019!


NEXTCOMIC-Festival 2018

Die Lohnzeichnergilde wurde vom NEXTCOMIC-Festival eingeladen, eine Ausstellung zum Thema "Der Hutmacher, seine seltsamen Freunde und ihr Fest" zu erarbeiten, und 17 von uns haben mitgemacht und sich der Herausforderung gestellt. Herausgekommen sind höchst unterschiedliche Bilder, die die bunte Vielfalt unserer Gruppe erneut wunderbar unterstreichen!

Am 15. März war die Eröffnung im Moviemento/Offenes Kulturhaus Linz, bei der wir auch - repräsentiert durch Dino und Ulf - auf der Bühne vorgestellt wurden.

Die Ausstellung ist noch bis Samstag, 24. März im U-Hof, 1. Stock, Foyer 1 zu sehen!

(Fotos - wenn nicht anders vermerkt - von Marc Daniel Mühlberger - www.schnellzeichner-linz.at)

 

An der Ausstellung Beteiligte:

Lisa »Miss Felidae« Arnberger, Helmut »Dino« Breneis, Andrea Hörndler*, Milan A. Ilic, Mathias Kollros, Arnulf Kossak, Fabian Krenn*, Carina Lindmeier, Marc Daniel Mühlberger, Christoph Müller, Atena Neuhuber, Mariana Nikolai Pacheva*, Thomas Paster, Stefan Prochaska, Roland »REZ« Reznicek, Conny Wolf, Christina Zwittag.
*Neu in der Lohnzeichnergilde und demnächst auch auf dieser Website!



Comic Con Austria 2017

Vom 8.-9. April war die Lohnzeichnergilde bereits zum zweiten Mal Gast bei der Comic Con Austria!
In noch größerem Rahmen als letztes Jahr trafen sich im Designcenter Linz zwei Tage lang Fans, Schauspieler, Aussteller und nicht zuletzt Zeichner aus aller Welt, um ihrer Passion zu frönen.

Am ersten Tag vertreten durch Lisa »Miss Felidae« Arnberger, Ingrid Berger, Conny Wolf, Helmut »Dino« Breneis, Milan A. Ilic, Stefan Prochaska und Roland »REZ« Reznicek, am zweiten Tag in kleinerer Runde mit Carina Lindmeier, Arnulf Kossak sowie erneut Helmut »Dino« Breneis und Milan A. Ilic, befanden wir uns in mehr als würdiger Gesellschaft: neben uns saßen & zeichneten u.a. Valerio Schiti (Marvel), Flemming Andersen (Disney) und Ingo Römling (Star Wars Rebels).

Den Comic-Kollegen ab und zu (so es die eigene Zeit erlaubte) über die Schulter schauen zu können war dabei natürlich besonders interessant und inspirierend!
Es waren großartige zwei Tage, und wir hoffen, auch 2018 wieder mit dabei sein zu dürfen!


Comic Con Austria 2016

Die Lohnzeichnergilde zu Gast bei der Comic Con Austria! Vom 19. bis 20. März waren einige der Lohnzeichner im knallvoll besuchten Designcenter Linz anzutreffen, um dort Bilder zu verkaufen, auf Wunsch in Fanbücher zu zeichnen und Karikaturen zu erstellen. Zwei Tage lang tolle Stimmung, ein großartiges Publikum und überall unbändige, hyperkreative Energie – wir freuen uns jetzt schon auf die Comic Con 2017!


NEXTCOMIC-Festival 2016: Wabi Sabi - Schönheit im Verborgenen

Auch dieses Jahr haben einige KünstlerInnen der Lohnzeichnergilde wieder unentgeltlich Beiträge für das Mangarium erstellt.

Seit 2011 findet diese Reihe in Kooperation des Ars Electronica Centers und dem Futurelab, NEXTCOMIC, designaustria und IllustratorInnen, sowie FotografInnen aus ganz Österreich statt. Das heurige Projekt - unter der Leitung von Wolfgang Hauer - zeigt im virtuellen 3-D-Raum des AEC vorwiegend gezeichnete Erzählungen, die sich dem Wabi Sabi, einem Ästhetik-Konzept aus der japanischen Kultur, auf unterschiedlichste Art behutsam annähern.


NEXTCOMIC-Festival 2016

Bei dem vom 10. bis 20. März stattfindenden NEXTCOMIC Festival in Linz war auch die Lohnzeichnergilde mit einer vielbeachteten Ausstellung im Ursulinenhof vertreten! Zu sehen waren Bilder von nahezu allen Künstlern der LZG.


Kalender 2015: "Die Kunst, Kind zu bleiben."

Die Idee, einen gemeinsamen Kalender zu gestalten, gab's schon länger, bloß über den Inhalt war man sich noch unschlüssig. Das änderte sich mit dem Themenvorschlag der Grafikerin Claudia Greiter, die damit dieses Projekt wieder ankurbelte und es auch noch um einen guten Zweck erweiterte, denn ein Teil der Einnahmen (genauer gesagt: die Hälfte) sollte als Spende an das Kinderschutz-Zentrum WIGWAM in Steyr gehen.

Der in Eigenregie produzierte Kalender wurde Ende November 2014 in Steyr präsentiert und anschließend auch zahlreich verkauft. Im März 2015 konnten schließlich stolze 2.320,- Euro an das Kinderschutz-Zentrum überreicht werden.


Burg Clam: Konzert-Plakate

Im Jahr 2001 hatte eine Agentur die Idee, verschiedene Künstler aus OÖ jeweils ein Plakat für den zum 10. Mal stattfindenden Konzertsommer auf Burg Clam gestalten zu lassen. Es war ein interessanter Auftrag, auch wenn dabei so ziemlich alles schief lief: der Veranstalter ging im Verlauf des Projektes Pleite, die Agentur kurz danach ebenso und die meisten der Künstler mussten letztlich bei der Entlohnung durch die Finger schauen. Trotzdem hatte es etwas Gutes, denn nicht nur entstanden tolle Motive, sondern es trafen sich auch zum ersten Mal Illustratoren und MalerInnen, die einander zuvor nur vom Namen her kannten, sich jedoch noch nie begegnet waren. Dies war die Geburtsstunde der zukünftigen Lohnzeichnergilde!